Kolumbien Reiseregion Amazonas Leticia

Reiseregion Amazonas


Die Region Andina wird wie der Name unschwer erahnen lässt von den Anden geprägt, von denen sich Kolumbien gleich drei Gebirgsketten gönnt - die hier in die sogenannten West-, Zentral- und Ost-Kordilleren unterteilt werden und das Land von südwest nach nordost durchqueren.

Hier in der Region Andina ballt und konzenzentriert sich das inländische Leben Kolumbien. Fast jede Reise beginnt hier im gefühlten Zentrum des Landes, genauer gesagt in dessen Hauptstadt Bogota, und hier befinden sich auch die meisten Reiseziele Kolumbiens. Koloniale Schätze wie Villa de Leyva, Barichara oder Popayan, prähistorisches Erbe wie in den Weltkulturerbestätten von Tierradentro oder San Agustin, die Kaffeezone mit dem Valle de Cocora und urigen Cafetero-Dörfchen wie Salento, aber auch das hippe Medellin, spektakuläre Berglandschaften mit schneebedeckten Gipfeln und tiefgrünen Tälern, aber auch trockene Region wie die Tatacoa-Wüste


DIE ECKDATEN

Fläche: 476.000 km² (etwa 41% der Landesfläche)
Einwohnerzahl: ca. 0,25 Millionen (etwa 0,5% der Gesamt-Bevölkerung)
Indigene Bevölkerung: etwa 110.000 Einwohner, die sich auf 62 verschiedene ethnische Gruppen verteilen.
Departamentos: Amazonas, Caquetá, Guainía, Guaviare, Meta, Putumayo, Vaupés, Vichada.
Wichtigste Städte: Florencia, San José del Guaviare, San Vicente del Caguán, Puerto Asís, Mocoa, Leticia.
Klima: Tropisch feuchtes und monsunales Klima.
Durchschnittliche Temperatur: 25 °C
Durchschnittliche Höhe: 100 m
Höchster Punkt: 200 m



Aktivitäten

Reiseziele


Klima